Baufilter Handy

Baufilter Handy

Es ist 23 Uhr und du bist gerade unter deine Bettdecke geschlüpft.

“Jetzt nochmal kurz Whatsapp checken und diese eine Sache googeln, die dich schon den ganzen Tag über beschäftigt hat.”

Tu das besser nicht!

Wer abends noch sein Smartphone, Tablet oder Laptop benutzt, opfert seinen guten Schlaf.

Aber warum ist das so?

Lerne in diesem Artikel, wie du mittels Blaufilter guten Schlaf und abendliche Smartphone-Nutzung vereinen kannst.


EXTRA 1: Wie steuert Licht deinen Schlaf?

EXTRA 2: Nutze Licht um dein Leben gezielt zu verbessern!


Folgende Punkte werden geklärt:

  • Warum blaues Licht ein Schlaf-Killer ist
  • Was ist ein Blaufilter bzw. Blaulichtfilter und wie funktioniert er?
  • Wie du ihn bei Apple (iOS) und Android aktivierst
  • Wie Licht deinen Schlaf steuert
  • Wie Licht & Serotonin zur Mangelware werden
  • Wie du mit Licht gezielt dein Leben verbessern kannst

1. Blaues Licht | ein Schlaf-Killer?

Blaulicht Handy Schlaf Killer

Damit die Bilder auf deinem Display normal aussehen, wird Licht in allen möglichen Farben benötigt. Für eine realistische und farbtreue Darstellung der Bildschirminhalte ist auch Blaulicht nötig.

Auch wenn du das Sonnenlicht eher als gelb oder orange beschreiben würdest, strahlt die Sonne zu einem großen Anteil tatsächlich blaues Licht aus. Das liegt an einer bestimmten Wellenlänge und ist im Detail eher etwas für die Physiker unter uns.

Wie dem auch sei. Wenn du abends also auf dein Smartphone schaust, wirst du mit blauem Licht angestrahlt.

➠ Da dein Körper aber nicht zwischen einer künstlichen Lichtquelle (deinem Smartphone) und der Sonne unterscheidet, wird ihm signalisiert, dass Tag ist.

➠ Dadurch leitet dein Organismus die Abläufe ein, die dich wach machen bzw. wach halten.

 

“Die aufmunternde Wirkung von blauem Licht kann stärker sein, als eine Tasse Kaffee!”

 

Es gibt noch weitere Effekte:
❌Die Melatonin-Produktion wird um bis zu 55% reduziert
❌Dein Schlaf ist gestört
❌Die Tiefschlafphasen sind weniger intensiv
❌Du hast eventuelle Schwierigkeiten beim Ein- und Durchschlafen
❌Die innere Uhr deines Schlaf-Wach-Rhythmus wird durcheinandergebracht
❌Morgens fühlst du dich müde und unausgeschlafen, obwohl du eigentlich fit und leistungsfähig sein solltest
❌Kinder reagieren noch sensibler auf blaues Licht

Wenn du glaubst, dass das alles Hokus-Pokus und nichts ernstes ist, dann check mal diese Studie. Auch hier findest du Fakten.

Okay. Blaues Licht in der Dunkelheit ist doof. Was nun?

Jetzt kommt der Blaulichtfilter ins Spiel.

2. Was ist ein Blaulichtfilter und wie funktioniert er?

Blaulichtfilter Funktion

Abhängig von Gerät wird er auch einfach Blaufilter, Night Shift, “Augen schonen” oder Nachtmodus genannt.

Durch eine spezielle Programmierung reduziert dein Handy nach Aktivierung der Blaufilters blaues Licht und strahlt es nur noch vermindert aus. Dass das Display und alle Bilder jetzt total gelb und orange aussehen, ist so gewollt und ganz normal. Der Blaulichtfilter ist eingeschaltet, wenn dein Display sich wie beschrieben verändert hat.

 

“Ungefähr 2 Stunden bevor du ins Bett gehst solltest du den Blaulichtfilter aktivieren.”

 

Dadurch, dass deine Augen nicht mehr so viel blaues Licht aufnehmen, werden auch keine Signale mehr an deinen Körper gesendet, die dich wach machen. Du kannst dich also besser auf deinen Ruhemodus – den Schlaf – vorbereiten und schläfst leichter ein.

Jetzt solltest du noch ein wenig die Helligkeit reduzieren und schon ist es gar nicht mehr so schlimm, wenn du abends nochmal dein Smartphone checkst.

Keine Panik: Sobald du den Blaulichtfilter ausschaltest, erstrahlen deine Bilder und alle anderen Bildschirminhalte wieder in gewohnter Farbenpracht.

3. Blaufilter aktivieren: Android Smartphones und Tablets

Blaulichtfilter Handy Android

Bei den meisten modernen Android Smartphones ist eine Funktion für einen Blaulichtfilter bereits integriert. So gelangst du zum Blaulichtfilter:

Menü ➞ Einstellungen ➞ Anzeige (oder Bildschirm) ➞ Blaulichtfilter (oder Augen schonen)

Wenn dein Smartphone schon etwas älter ist oder du einfach keinen Blaufilter findest, kannst du auch eine Blaulichtfilter-App herunterladen.

Dazu musst du einfach in den Google Play Store und dort nach “Blaulichtfilter” suchen. Es gibt eine große Auswahl von kostenfreien und kostenpflichtigen Apps, mit denen du das blaue Licht herausfiltern und deine Augen schonen kannst.

4. Blaulichtfilter einschalten: Apple Iphone und Ipad

Blaufilter Handy Apple

Bei Apple Geräten mit neuerer Software ist ein Blaulichtfilter bereits vorinstalliert. Das ganze wird bei Apple “Night Shift” also “Nachtschicht” genannt. Um diese Funktion zu aktivieren gehe auf:

Einstellungen ➞ Anzeige und Helligkeit ➞ Night Shift

Manche Smartphones bieten noch weitere Funktionen. Dazu musst du auf den Text “Blaulicht filtern” o. Ä. klicken, Wenn du auf den Text klickst, erscheinen weitere Einstellungen. Dort kannst du festlegen, ob der Filter passend zum Sonnenuntergang oder zu einem festgelegten Zeitplan eingeschaltet werden soll.

➠ Für Windows und Mac gibt es zahlreiche Programme, mit denen du blaues Licht filtern kannst. So kannst du auch bei Dunkelheit noch weiter an deinem PC oder Laptop arbeiten.

5. Blaufilter Brille – Die Alternative

Blaulichtfilter Brille

Auch wenn du ein älteres Smartphone hast oder auch das blaue Licht von Monitoren und TV-Geräten vermeiden willst, gibt es eine Lösung für dich.

➠ Speziell bei längeren Arbeiten oder Spielen am Computer oder Spielekonsole kannst du mittels spezieller Blaufilter Brillen deine Augen schonen.

Klicke dich einfach von LINKS nach RECHTS, um eine Übersicht der beliebtesten Blaufilter Brillen zu erhalten.

EXTRA 1: Wie Licht deinen Schlaf steuert

Blaufilter Handy Licht steuert Schlaf

Aus unserem Artikel über die Gründe für Schlafstörungen weißt du, dass Licht einer der größten Störfaktoren für guten und erholsamen Schlaf ist. Deshalb ist es wichtig deinen Schlafplatz so dunkel wie möglich zu halten und beim Smartphone einen Blaufilter zu aktivieren.

Aber warum ist das so?

➠ Die Melatonin-Ausschüttung spielt hier eine ganz besondere Rolle. Melatonin ist maßgeblich an der Regulierung deines Wach-Schlaf-Rhythmus beteiligt und wird deshalb auch als Schlafhormon bezeichnet.

Sobald Licht auf deine Haut und Augenlider trifft, beginnt dein Körper die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin zu drosseln und du wirst wach.

Gleichzeitig wird durch Licht die Produktion von Serotonin im Gehirn angekurbelt. Dieser auch als Glückshormon bekannte Stoff sorgt dafür, dass wir wach, spritzig und aktiv sind.

 

“Licht ist einer der zentralen Faktoren, wenn es um die Steuerung von Schlaf und Wachsein geht.

 

Wenn du also einer Lichtquelle ausgesetzt bist, wird dein Organismus dafür sorgen, dass du aufwachst. Dieser Prozess des Aufwachens läuft umso wirksamer ab, je intensiver die Lichtquelle ist und je länger du dieser ausgesetzt bist.

Bestimmt hast du die Wirkung dieser beiden Hormone auch schon einmal hautnah gespürt:

Nach einer verregneten grauen Woche kommt die Sonne endlich wieder raus. Manchmal spürt man dadurch richtig, wie die Energie der Sonne und des Lichts die eigene Stimmung verbessert.

Plötzlich fühlst du dich unternehmungslustig und gut gelaunt. Du bist impulsiv und voller Antrieb.

➠ Es ist klar, dass dein Körper jetzt nicht ans Schlafen denkt.


Die beiden genannten Stoffe bedingen sich gegenseitig. Das heißt, dass nur dann genügend Melatonin produziert werden kann, wenn du tagsüber auch ausreichend Licht abbekommen hast und somit Serotonin produziert wurde.


 

“Hattest du einen aktiven Tag mit ausreichend Licht, wirst du auch Nachts besser schlafen können.”

 

EXTRA 2: Licht & Serotonin: Für viele Mangelware

Blaufilter Handy Lichtmangel

Wie du gerade erfahren hast, wird in deinem Körper Serotonin ausgeschüttet, sobald du Tageslicht ausgesetzt bist.

Als Stimmungsaufheller und Muntermacher hat Serotonin den Status des Glückshormons.

Weshalb du nicht genug Licht abbekommst, kann viele Gründe haben:

  • Speziell im Herbst & Winter, wenn nicht so viel Sonnenlicht vorhanden ist, kann oftmals nicht ausreichend Serotonin produziert werden
  • Es kann auch schon ausreichen, wenn du in einem etwas dunkleren Büro
  • Du kommst während der Arbeit nicht oft ans Tageslicht
  • Du arbeitest in Schichtarbeit oder Nachtdienst

Wenn dein Körper nicht genügend Serotonin produzieren kann, hat das Folgen:

❌Du bekommst nicht genug Licht ab und leidest so unter schlechter Laune. Die berühmten Winterdepressionen sind hier sicherlich der Klassiker. Deine Stimmung verändert sich häufig und du leidest unter Stimmungsschwankungen? Es kann an zu wenig Licht liegen.

Wenn du Probleme beim Ein- oder Durchschlafen hast, kann das an einem Melatoninmangel liegen. Serotonin ist als Vorbotenstoff eine Grundvoraussetzung für die körpereigene Melatonin-Produktion. Gelegentlichen Schlafstörungen können also schon entstehen, wenn dein Körper tagsüber nicht genügend Serotonin hat.

EXTRA 3: Wie du mit Licht gezielt dein Leben verbessern kannst

Blaufilter Handy Licht besser Leben

Licht macht uns glücklich, lässt uns aktiv sein und voller Lebenskraft Bäume ausreißen. Wenn es arbeitsbedingt oder in der zweiten Jahreshälfte dunkel ist, kann sich das auf die Psyche und auf deinen Schlaf auswirken.

Du hast jetzt zwei Optionen gegen die gerade genannten Probleme anzugehen:

① Nutze die moderne Technik und helle deine Stimmung buchstäblich mit einer Tageslichtlampe auf.

Moderne Tageslichtlampen sind Teil von Lichttherapie und werden erfolgreich bei der Behandlung von Depressionen eingesetzt. Sie strahlen ein Licht aus, was dem Sonnenlicht stark ähnelt. Dadurch kannst du deine körpereigene Produktion von Vitamin D und Serotonin ankurbeln. Und das gerade dann, wenn du nicht genügend Tageslicht einfangen kannst.

Neben der aufmunternden Wirkung wird dein Körper auch mehr Melatonin produzieren können, wenn du durch das Licht genügend Serotonin ausgeschüttet hast. Als Schlafhormon wird Melatonin deinen Schlaf verbessern und deine Schlafqualität deutlich anheben.

Klicke dich einfach von LINKS nach RECHTS um einen Überblick der besten Tageslichtlampen zu erhalten.

② Profitiere durch eine Erhöhung deines Melatoninspiegels

Du kannst Melatonin als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Wenn du keine Hormone schlucken willst, gibt es auch Alternativen, mit denen du deinen Körper optimal auf die natürliche Melatonin-Produktion vorbereiten kannst.

Eine Erhöhung deines Melatoninspiegels wird sich nicht nur positiv auf deinen Schlaf auswirken. Da sich Serotonin und Melatonin gegenseitig bedingen, wirst du durch Melatonin auch die besten Voraussetzungen für die körpereigene Serotonin-Produktion schaffen. Mit Hilfe des “Glückshormons” kannst du so dein Gemüt zum lächeln bringen.

Alle Infos zum Thema Melatonin und was du dabei unbedingt beachten solltest, erfährst du in unserem Artikel “Melatonin kaufen”.


Ob mit oder ohne Blaulichtfilter: Jetzt ist Schlafenszeit!

Gute Nacht,
dein Schlaffuchs

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die neuesten Beiträge

Matratzen Kaufberatung