Welche Matratze kaufen | Was du beachten solltest. Vergleich & Infos✓

welche Matratze kaufenDu suchst eine neue Matratze und fragst dich, welche Matratze du kaufen sollst?

Dann bist du hier goldrichtig!

Viele Menschen wissen, wie wichtig guter Schlaf ist und dass die Matratze einen großen Einfluss auf die Schlafqualität hat. Gerade deshalb kommt es schnell zu Verunsicherungen und Zweifeln. 

etwa 1/3 unseres Lebens verschlafen wir
0%

Es ist verständlich, dass du bei einem hohen Preis einen Fehlkauf ausschließen willst. Aber welche Matratze ist die Richtige?

Der Matratzenmarkt ist unübersichtlich und vollgestopft mit scheinheiligen Angeboten. Da ist es schwer den Durchblick zu behalten.

Und genau da kommt der Schlaffuchs ins Spiel: Wir haben uns auf den Hintern gesetzt und präsentieren dir hier eine objektive Übersicht der verschiedenen Matratzenarten, egal wie teuer sie sind. Zusätzlich erfährst du, worauf du beim Matratzenkauf unbedingt achten solltest und was deine neue Matratze können sollte.

Los geht’s!

Die schnelle Lösung

Du hast keine Lust den ganzen Artikel zu lesen und willst einfach nur eine gute Matratze?

  1. Dir ist es nicht wichtig die 100% perfekte Matratze zu kaufen, weil du eh meist gut schläfst?
  2. In dem Fall würden wir dir eine Matratze empfehlen, die möglichst viele positive Features mitbringt und für die meisten Schlaftypen geeignet ist.
  3. Die Matratze ist eine moderne und qualitativ hochwertige Kaltschaummatratze mit einer Schicht aus (Visco) Gelschaum und Latex. Latex super für eine bessere Belüftung und Feuchtigkeitsabfuhr, Gelschaum für ein weicheres Liegegefühl.
  4. Die Verarbeitung ist gut, der Preis ist gerechtfertigt und die Kundenbewertungen sind top.

Zu unserer Empfehlung

welche Matratze passt zu dir

Was den Kauf einer Matratze so schwierig macht, ist die hohe Individualität des Produkts. Das bedeutet, dass eine Matratze für Person A perfekt passen und gleichzeitig für Person B total unpassend sein kann.

Eine Matratze kannst du nicht kaufen wie eine Tafel Schokolade. Vergleiche den Kauf mit einem maßgeschneiderten Hemd.

Und da sind wir auch schon bei einem wichtigen Punkt:

Bis du dein maßgeschneidertes Hemd trägst, vergeht eine gewisse Zeit. Der Schneider muss deine Körpermaße messen und den Stoff sowie Schnitt wählen, bevor er mit der Produktion des Hemdes beginnen kann. Das alles kostet Zeit. Zeit, die du dir beim Matratzenkauf auch nehmen solltest.

Nur so kannst du sichergehen, dass deine neue Matratze auch wirklich gut zu dir und deinen Schlafgewohnheiten passt. Am Ende solltest du dich pudelwohl auf deiner Matratze fühlen.

Aber welche Matratzenarten gibt es und wie unterscheiden sie sich? Die Antworten dazu gibts im nächsten Abschnitt. Am Ende jeder Matratzenart siehst du, für welchen Typ diese Matratze besonders gut geeignet ist.

Welche Matratze passt zu deinem Typ?

Das erfährst du jetzt.

Die Matratzenarten mit ihren Eigenschaften

welche Matratze kaufen Matratzenart und Matratzeneigenschaften

Moderne Herstellungsverfahren und die Verwendung verschiedenster Materialien bringen eine Vielzahl von Matratzenarten auf den Markt. Das Ganze kann schon mal verwirrend sein.

In unserer Übersicht bekommst du das Wichtigste kurz und knapp und kannst herausfinden, welche Matratzenart für dich in Frage kommt.

1. Kaltschaummatratze

Eigenschaften einer Kaltschaummatratze

✓ sehr beliebt und weit verbreitet

✓ lange Lebensdauer

✓ hervorragende Wärmeisolationsleistung

✓ geringes Matratzengewicht

✓ Polyurethan ist ungiftig und für Allergiker geeignet

✓gute Atmungsaktivität durch Luftkanäle/Luftkammern und weite, offene Poren (Feuchtigkeitstransport)

✓ gute Anpassungsfähigkeit an den Körper

✓ hohe Elastizität

✓ nach erstem Auslüften geruchsneutral

✓ hohe Punktelastizität

Qualitätsmerkmale einer Kaltschaummatratze

Das Qualitätsmerkmal bei Kaltschaummatratzen ist das Raumgewicht. Ab einem Raumgewicht von 35 kg/m³ ist die Matratze hochwertig genug um Kuhlenbildung zu verhindern und lange zu halten. Klicke hier für alle Infos zum Raumgewicht bei Matratzen.

Außerdem sollte der Kern über Konturschnitte oder Kanäle verfügen, um die unterschiedlich schweren Körperteile angemessen stützen zu können und so einen natürlichen (auf der Seite geradlinigen) Verlauf der Wirbelsäule zu gewährleisten.  Achte beim Kauf auch auf eine gute Atmungsaktivität durch Luftkammern oder ähnliche Systeme. Auch die Form des Matratzenkerns (3D-Profil), die verwendeten Schichten und die eingearbeiteten Zonen bestimmen den Preis.

Umso größer der Matratzenkern und die Matratzenhöhe ist, desto besser ist ihr Druckwiderstand.

Für wen ist eine Kaltschaummatratze geeignet?

  • Für Kinder, Erwachsene und ältere Personen gut geeignet
  • Je nach Härtegrad für jedes Körpergewicht geeignet
  • Nicht geeignet für stark Schwitzende Personen
  • Umso besser geeignet für alle Frostbeulen unter uns
  • Für Allergiker und geruchssensible Menschen geeignet
  • Super als Paarmatratze, da sie bei Bewegungen geräuschlos ist und den Bettpartner nicht wach schüttelt
  • Perfekt, wenn du ein eher unruhiger Schläfer bist und dich viel bewegst

Zu unserer Empfehlung

Kaltschaummatratze Test 2019

2. Federkernmatratze

Eigenschaften von Federkernmatratzen

✓ günstige und robuste Matratzenart

✓ verschiedene Ausführungen: Bonellfederkern-Matratzen, Taschenfederkern-Matratzen und Tonnentaschenfederkern-Matratzen

✓ Matratzenkern besitzt Stahlfedern, die für die Federung sorgen

✓ klassische Bauweise mit Bonell-Federkern

✓ hervorragende Belüftung und Atmungsaktivität bei geringer Wärmedämmung

✓ bequemes Liegegefühl durch angenehme Polsterung um den Federkern

✓ passt sich dem Körpergewicht an

✓  je nach Körpergewicht als weicher oder härter empfunden (geringes Körpergewicht = weich; hohes Körpergewicht = härter)

✓ hohe Flächenelastizität, bei vielen verbauten Federn wird eine hohe Punktelastizität erreicht

✓ hohe Haltbarkeit bzw. Lebensdauer 

✓ relativ hohes Eigengewicht

✓ geruchsneutral und hygienisch

Qualitätsmerkmale von Federkernmatratzen

Die Qualitätsmerkmale bei Federkernmatratzen sind die Anzahl der Federn im Kern, die Anzahl der einzelnen Federwindungen pro Feder und die Matratzenhöhe.

  1. Je höher die Matratze , desto länger wirst du etwas von ihr haben.
  2. Je mehr Windungen pro Feder und je mehr Federn, desto hochwertiger ist die Matratze.
  3. Mit der Anzahl der Federn steigt auch die Punktelastizität.

Ein sehr guter Wert für eine 100x200cm Matratze sind 1000 Federn.

Für wen sind Federkernmatratzen geeignet?

  • Günstigstste Matratzenart
  • Bonellfederkern Matratzen sind nicht für verstellbare Lattenroste geeignet
  • Taschenfederkern-Matratzen und Tonnentaschenfederkern-Matratzen sind auch für verstellbare Lattenroste geeignet
  • Je nach Härtegrad für jedes Körpergewicht geeignet, besonders gut für schwere Menschen
  • gut für Personen, die es nicht mögen, tief in die Matratze einzusinken
  • Besonders gut geeignet für stark schwitzende Personen
  • weniger gut für die Frostbeulen und Allergiker unter uns
  • gut geeignet für Rückenschläfer oder Bauchschläfer
  • manche Menschen fühlen ein leichtes Nachschwingen oder Wackeln der Federn beim Bewegen auf der Matratze

Zu unserer Empfehlung

3. Taschenfederkern Matratze

Eigenschaften von Taschenfederkern Matratzen

✓ hochwertigere und überarbeitete Form der einfachen Federkernmatratze

✓ besteht aus mehreren Schichten mit unterschiedlichen Funktionen

✓ im Kern sind die Federn einzeln in Stofftaschen eingenäht (meist Baumwolle)

✓ kein Quietschen oder sonstige Geräusche

✓ jede Feder kann sich unabhängig von den benachbarten Federn bewegen, was zu einer hohen Punktelastizität führt

✓ der Kern ist von einer härteren Schicht zur Abdeckung umgeben, die verhindert, dass sich die Federn in den darüberliegenden Kaltschaum drücken und du sie spürst

✓ die oberste Schaumstoffschicht sorgt für weitere positive Liegeeigenschaften je nach Material (zB. Anschmiegsamkeit oder Atmungsaktivität)

✓ gute Belüftung und Atmungsaktivität bei mittlerer Wärmedämmung (abhängig von der Schaumstoffschicht)

✓ bequemes Liegegefühl durch angenehme Polsterung um den Federkern

✓ passt sich dem Körpergewicht an

✓  je nach Körpergewicht als weicher oder härter empfunden (geringes Körpergewicht = weich; hohes Körpergewicht = härter)

✓ hohe Haltbarkeit bzw. Lebensdauer 

✓ relativ hohes Eigengewicht

✓ geruchsneutral und hygienisch

Qualitätsmerkmale von Taschenfederkern Matratzen

Die Qualitätsmerkmale bei Taschenfederkern Matratzen sind die Anzahl der Federn im Kern, die Anzahl der einzelnen Federwindungen pro Feder, die Matratzenhöhe und die Eigenschaften der verbauten Schichten.

  1. Je kleiner der Federdurchmesser, desto mehr Federn müssen bei gleichbleibender Fläche verbaut werden.
  2. Je mehr Windungen pro Feder und je mehr Federn, desto hochwertiger ist die Matratze.
  3. Je höher die Matratze, desto sanfter die Federung.
  4. Je hochwertiger die verwendeten Materialien für die Schichten, desto besser und langlebiger die Matratze.

Achte bei der verwendeten Schaumschicht auf ein hohes Raumgewicht.

Ein sehr guter Wert für eine 100x200cm Matratze sind 1000 Federn.

Für wen sind Taschenfederkern Matratzen geeignet?

  • Taschenfederkern Matratzen und Tonnentaschenfederkern Matratzen sind für verstellbare Lattenroste geeignet
  • Je nach Härtegrad für jedes Körpergewicht geeignet, auch gut für schwere Menschen
  • Besonders gut für stark schwitzende Personen geeignet
  • abhängig von den Schichten jedoch auch für leicht frierende Menschen und Allergiker geeignet
  • manche Menschen fühlen ein leichtes Nachschwingen oder Wackeln der Federn beim Bewegen auf der Matratze

Zu unserer Empfehlung

4. Tonnentaschenfederkern Matratze

Eigenschaften von Tonnentaschenfederkern Matratzen

✓ gilt als qualitativ hochwertigste Form der Federkernmatratzen

✓ im Unterschied zu Taschenfederkernmatratzen haben die Federn von Tonnentaschenfederkern Matratzen eine Form, die an eine Tonne (oder ein nach außen gewölbtes Fass) erinnert. Dadurch wird eine nochmal verbesserte Flexibilität der Federn ermöglicht und das Körpergewicht noch sanfter gefedert. Das führt zu einem erhöhtem Liegekomfort

✓ die Tonnentaschenfederkern Matratze bietet die höchste Druckentlastung und Punktelastizität unter den Federkernmatratzen

✓ alle anderen Eigenschaften sind identisch zur Taschenfederkernmatratze

Qualitätsmerkmale von Tonnentaschenfederkern Matratzen

Eine Tonnentaschenfederkernmatratze sollte über die gleichen Qualitätsmerkmale wie eine Taschenfederkernmatratze verfügen. Dazu zählen die Anzahl der Federn im Kern, die Anzahl der einzelnen Federwindungen pro Feder, die Matratzenhöhe und die Eigenschaften der verbauten Schichten.

  1. Je kleiner der Federdurchmesser, desto mehr Federn müssen bei gleichbleibender Fläche verbaut werden.
  2. Je mehr Windungen pro Feder und je mehr Federn, desto hochwertiger ist die Matratze.
  3. Je höher die Matratze, desto sanfter die Federung.
  4. Je hochwertiger die verwendeten Materialien für die Schichten, desto besser und langlebiger die Matratze.

Achte bei der verwendeten Schaumschicht auf ein hohes Raumgewicht.

Aufgrund der bauchigen Federform sind qualitativ hochwertige Tonnentaschenfederkern Matratzen bereits ab 500 Federn zu finden.

Für wen sind Tonnentaschenfederkern Matratzen geeignet?

  • hier wird nicht zwischen Tonnentaschenfederkern und Taschenfederkern Matratzen unterschieden
  • Tonnentaschenfederkern Matratzen sind auch für verstellbare Lattenroste geeignet
  • Je nach Härtegrad für jedes Körpergewicht geeignet, auch gut für schwere Menschen
  • Je nach Federn in allen Härtegraden zu haben (H1-H5)
  • Besonders gut für stark schwitzende Personen geeignet
  • abhängig von den Schichten jedoch auch für leicht frierende Menschen und Allergiker geeignet
  • manche Menschen fühlen ein leichtes Nachschwingen oder Wackeln der Federn beim Bewegen auf der Matratze

Zu unserer Empfehlung

5. Viscoschaum Matratze

Eigenschaften einer Viscoschaum Matratze

✓ die neueste Entwicklung auf dem Matratzenmartk

✓ Viscoschaum Matratzen haben meist einen Kaltschaumkern und eine obere Schicht aus Viscoschaum

✓ maximale Anpassungsfähigkeit an den Körper (passt sich durch Körperwärme thermodynamisch an)

✓ schwereloses Liegegefühl durch Memory Effekt “wie auf Wolken”

✓ orthopädisch/ therapeutisch sinnvolle Matratze bei Verspannungen und Schmerzen

✓ wird oft als medizinische Matratze eingesetzt

✓ hohe Anschmiegsamkeit und stützender Effekt

✓ maximale Punktelastizität und Druckentlastung

✓ hervorragende Wärmeisolation 

✓ gute Haltbarkeit/Lebensdauer

✓ hygienisch, pflegeleicht, milbensicher und für Allergiker geeignet 

✓ je nach Zusammenstellung und Schichten für alle Schlafpositionen, -Typen und Körpergewicht zu empfehlen

Qualitätsmerkmale einer Viscoschaum Matratze

Ein hochwertiger Viscoschaum hat ein Raumgewicht von mindestens 45kg/m³.

Der Kern der Viscoschaum Matratze sollte ein Profil, Konturschnitte oder ähnliche Techniken aufweisen, damit die unterschiedlich schweren Körperteile angemessen gestützt werden. Auch sollte die Matratze Luftkanäle oder ein offenporiges Material zur Belüftung bzw. Erhöhung der Atmungsaktivität aufweisen. Manche Hersteller setzen auf eine dritte Schicht für zusätzliche Funktionen (zB. Latex für eine gute Luftzirkulation).

Je nachdem wie hoch die Viscoschaum Schicht ist, sinkst du tiefer oder weniger tief in die Matratze ein. Durch den verwendeten Kaltschaumkern, hast du trotzdem viele Vorteile des Kaltschaums im inneren der Matratze.

Für wen ist eine Viscoschaum Matratze geeignet?

  • perfekt für Seitenschläfer und alle, die eine perfekte Anpassung der Matratze an ihren Körper wollen (hohe Anschmiegsamkeit) und es mögen etwas tiefer in die Matratze zu sinken
  • gut für extrem verstellbare Lattenroste geeignet
  • gut gegen Verspannungen und Schmerzen wie zB. Rückenschmerzen
  • keine Druckstellen oder Durchblutungsblockaden, verringertes Wundliegen (gut für das Pflegebett)
  • am besten für ruhige Schläfer (die sich nicht viel bewegen)
  • nicht geeignet für starke Schwitzer
  • Je nach Härtegrad für jedes Körpergewicht bis ca. 130 kg geeignet
  • besonders gut für leicht frierende Menschen und Allergiker geeignet

Zu unserer Empfehlung

Welche Matratze kaufen: Was ist wichtig beim Matratzenkauf?

Umtauschrecht

Umtauschrecht

Ohne Umtauschrecht solltest du dir beim Kauf extrem sicher sein. Mittlerweile bieten die meisten Hersteller mindestens 3 Wochen Probeschlafen an. Mach davon Gebrauch!

unterschiedliche Qualitätsstufen

unterschiedliche Qualitätsstufen

Einige Anbieter haben mehrere Versionen  bzw. unterschiedliche Qualitätsstufen ihrer Matratzen. Teste die günstige Variante zu erst – vielleicht reicht das ja schon aus!

Garantie

Garantie bei Matratzen

Einige Hersteller geben mehrere Jahre Garantie auf den Bezug und Matratzenkern. Informiere dich diesbezüglich!

Ist der Matratzenhersteller gut?

Ist der Matratzenhersteller gut?

Google doch einfach mal den Namen des Herstellers. Gibt es eine Website? Wie lange ist der Hersteller schon im Matratzengeschäft? Hat er noch andere Produkte auf dem Markt? Umso mehr du findest, desto eher kannst du langjähriges Know-How und ein dementsprechend gutes Produkt erwarten.

Lockangebote & Preisfalle

Lockangebote & Preisfalle bei Matratzen

Lass dich nicht von Lockangeboten verführen. Das gilt besonders für den Kauf im Ladengeschäft. Wie hoch die Magen der Verkäufer tatsächlich sind und welche Verkaufstricks es gibt, erfährst du in unserer Matratzen Kaufberatung.

Eigenschaften und Begrifflichkeiten bei Matratzen

Eigenschaften und Begrifflichkeiten bei Matratzen

Es gibt einige Begrifflichkeiten und Eigenschaften, über die du Bescheid wissen solltest. Informiere dich dazu in unserer Übersicht zu den wichtigsten Eigenschaften beim Matratzenkauf.

kostenlose Lieferung

kostenlose Lieferung

Heutzutage ist eine kostenlose Lieferung bei Matratzen standard. Zahle bei einem so hochpreisigen Produkt keine Lieferkosten! Egal ob im Laden oder im Internet.

Test: Brauchst du einen neuen Lattenrost?

Test: Brauchst du einen neuen Lattenrost?

Das ist nicht immer zwangsläufig nötig. Mache den sogenannten Besenstiel-Test und prüfe den Lattenrost.

  1. entferne die Matratze, sodass der Lattenrost frei liegt.
  2. lege einen Besenstiel längst auf den Lattenrost (so, wie du dich auch beim Schlafen auf die Matratze legst)
  3. Der Besenstil sollte nun überall Kontakt zu den Holzlatten des Lattenrosts haben.
  4. Wenn der Kontakt bei einigen Latten nicht mehr zustande kommt, ist das ein Anzeichen dafür, dass der Lattenrost nicht mehr ausreichend Rückstellungskraft hat. Die Schlafqualität kann dadurch stark beeinträchtigt werden, selbst wenn du eine tolle und neue Matratze hast.
  5. Tausche die “schwachen” bzw. ausgeleierten Latten oder überlege dir, ob es Zeit für einen neuen Lattenrost wird.

welche Matratze kaufen Infografik